Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

April/Geflügel

Endlich können die Hühner ihre Ausläufe besser nutzen. Legehennen  gehen eifrig auf Futtersuche und nehmen gierig tierisches Eiweiß auf. Ein Staubbad unter einer überdachten Stelle des Auslaufs trägt außerdem zu deren Wohlbefinden bei. Je nach Witterung können Stallfenster durch Drahtgitter ersetzt werden. Greifvogel und vierbeiniges Raubwild haben jetzt Nachwuchs und stellen vermehrt dem Geflügel nach. Deshalb sollten na chts die Ställe gut verschlossen werden. Ausläufe können Notfalls Netzen überspannt werden.

Entenküken baden gerne. Im Aufzuchtstall sollten sie stets trockene Einstreu vorfinden, da ständige Bodennässe schadet. Auch Gössel sollten immer über ein trockenes Plätzchen verfügen. Wenige Wochen altes Wassergeflügel lässt man nicht zu früh in den Auslauf, da taunasses Gras schnell zu Unterkühlungen führen kann.

Quellen: Das Grüne Jahrbuch 2003

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.